Personal Energy Protection

Empower yourself!

Personal Energy Protection

Eine gelebte PEP* Kompetenz bildet ein Fundament, auf dem Sie Belastungssituationen meistern und dabei sicherstellen, dass Ihre Energie im "grünen Bereich" bleibt.

Positiver und negativer Stress sind ein normaler Bestandteil unseres Lebens. Besonders bei Menschen, die für ihre Aufgaben brennen, wird die Grenze zum „Überziehen” schnell überschritten. Wird dies zu spät erkannt, führen mentale und körperliche Symptome zu einem Abfall an Leistungs- und Wirkungskraft, Fehler und Konflikte nehmen zu.

Das besondere an unserem PEP* Programm ist, dass es über die üblichen Gesundheits- und Stressmanagementtipps hinausgeht. Es stellt sich auf Ihre ganz persönlichen Bedürfnisse ein und zeigt realistische und individuelle Wege auf, die leicht in Ihren Alltag zu integrieren sind.

Wir freuen uns darauf mit Ihnen ein PEP* Team zu bilden.

PEP* = Personal Energy Protection

Great Team
Smooth workflow

Nutzen

Im Personal Energy Protection Programm erarbeiten wir das Grundwissen und die notwendigen Werkzeuge, um Belastungssituationen gezielt steuern zu können. Praxistaugliche Werkzeuge ermöglichen es die eigene Leistungsenergie zu schützen.

Ziele

  • Know yourself: Erschöpfungssignale und Symptome lesen und einordnen
  • Be yourself: Ressourcen zur Entlastung kennen und gezielt nutzen
  • Empower yourself: Werkzeuge zur Entspannung und Regeneration
Die Helden des Alltags

 

Stress ist erst einmal ein Begriff für etwas, das uns über das für uns normale Maß fordert.

Unser Organismus versorgt uns normalerweise mit der benötigten Energie, um die anstehenden Belastungen meistern zu können.

Ohne diese Energie sind wir mental und körperlich geschwächt und unsere Stressresistenz und Stresskompetenz sinkt. Das bedeutet, dass Situationen, die uns sonst nur herausgefordert hätten, uns jetzt noch schwerer belasten.

Erschöpfung bedeutet, mehr Energie auszugeben als wieder aufzutanken. Das Defizit kann dann auf Dauer zu Belastungsstörungen, bis hin zum Burnout, führen.

Oft können wir Herausforderungen, die das Leben an uns stellt, nur wenig vorhersehen oder beeinflussen. Was wir aber tun können, ist uns innerlich zu stärken, damit wir darauf vertrauen können, dass wir mit Mut und Zuversicht den jeweiligen Belastungen begegnen können.

Die Personal Energy Protection Kompetenz kann Sie dabei unterstützen, Ihre Energie im "grünen Bereich" zu halten.

Sie erhalten konkretes, auf Sie zugeschnittenes Wissen und Werkzeuge, die Sie täglich dabei unterstützen werden, sich selbst zu stärken und stark zu halten.

Ich selber plane täglich 2-3 "Boxenstopps" durch den Tag, die meine mentalen und körperlichen Energiereserven auffüllen, bevor sie auf „Reserve" stehen. Das kann eine kurze Auszeit mit Atemübungen nach einer Coachingeinheit sein oder die Zubereitung eines Smoothies oder ein kleiner Spaziergang nach einem anstrengenden Meeting. Welche "Boxenstopps" könnten Sie durch den Tag stärken?

Ich wünsche Ihnen viel Spaß dabei, Ihre Personal Energy Protection Kompetenz aufzubauen, und wir freuen uns darauf, Sie bald aktiv dabei unterstützen zu können.

Renate Pasch-Donohoe

PEP* = Personal Energy Protection